1900km für den guten Zweck!

Morgen ist es endlich soweit! – Die Satteltaschen sind gepackt, die Flaschen gefüllt und am Bildschirm des Navigationsgeräts erscheint die Erste, von insgesamt 14 Etappen. Exakt zwei Wochen haben unsere beiden Teammitglieder Judith und Thomas für die Strecke von Valencia nach Innsbruck eingeplant. Abgesehen von ihrem Heimatort, haben die beiden aber noch ein anderes Ziel vor Augen: Sie möchten mit ihrer Radtour hunderten von Schülerinnen und Schülern kostenlose Toleranzworkshops ermöglichen! Und dafür gibt es prominente Unterstützung…


Youth For Understanding & Team Lauchsalat

Aufgrund seines ERASMUS-Auslandssemesters befindet sich unser Teammitglied Thomas derzeit in Valencia. Im Zuge unseres Trainingslagers auf Mallorca kam uns nach einer ausgedehnten Radtour die Idee, doch einfach mit dem Fahrrad von Valencia nach Innsbruck nachhause zu fahren. Nachdem unser Team ja hinreichend dafür bekannt ist, wahnwitzige Ideen in die Realität umzusetzen, wurde auch aus dieser, anfänglich als Scherz gedachten, Idee schnell ein realisierbarer Plan.

IMG-20180324-WA0004
Thomas & Judith – unser Team für mehr Toleranz

Um diesem Projekt allerdings auch eine sinnbringende Komponente zu verleihen, haben sich unsere beiden Radfahrer dazu entschlossen, das ehrenamtliche Team von YFU und Coloured Glasses abermals zu unterstützen. Bereits im Frühjahr sind einige unserer Athleten im Zeichen der Toleranz für den guten Zweck gelaufen. Mit dieser Radtour wollen sie jedoch einen Schritt weitergehen und Jugendlichen aus ganz Österreich kostenlose Toleranzworkshops ermöglichen.


Für eine Welt voll Toleranz

Durch Reisen und Auslandssemester, erhält man im Erwachsenenalter zwar die Möglichkeit, ein „Europa des Miteinanders“ kennen und lieben zu lernen, jungen Menschen bleibt diese Chance allerdings oft verwehrt. Fehlende Toleranz anderen Kulturen, Traditionen und Bräuchen gegenüber, ist die Folge davon. Rückmeldungen von unzähligen Schülerinnen und Schülern zeigen, dass kulturell geprägte Sichtweisen ihre Wirkung, bereits bei den jüngsten Mitgliedern unserer Gesellschaft, nicht verfehlen.

IMG-20180329-WA0060
Toleranz – ein wichtiges Thema für Jung und Alt!

In speziellen Workshops versucht das Team von Coloured Glasses daher, Kinder und Jugendliche aktiv mit dem Thema Toleranz zu konfrontieren. Das ist notwendig, um ein Bewusstsein für die Entstehung von Vorurteilen, Diskriminierung und Stereotypisierung zu schaffen. Dieses Bewusstsein und Verständnis, ist der Grundstein für ein „Europa des Friedens“ und damit essentiell für das Wohl, sowohl Unserer, als auch aller nachfolgenden Generationen.

IMG-20180323-WA0020
Judith und Thomas freuen sich über deine Unterstützung!

 

Auch du kannst zum Erhalt dieser Workshops und somit zu mehr Toleranz beitragen:
Teile diesen Beitrag oder unterstütze dieses Projekt mit einer kleinen Spende!

YFU AUSTRIA – Interkultureller Austausch

Betreff: „Cycling for Understanding“
BIC: BAWAATWW
IBAN: AT541400001310048697

Tägliche Beiträge zur Tour gibt es hier auf Instagram!


Prominente Unterstützung für unsere Athleten

Wie sich herausgestellt hat, liegt aber nicht nur unserem Team das Thema Toleranz am Herzen. Mit dem Erhalt des Coloured Glasses-Bildungsprogramms sollen auch in Zukunft Kinder und Jugendliche mit dem Thema Toleranz aktiv konfrontiert werden. Warum genau das so wichtig ist, können dir einige Top-Athleten Österreichs beantworten:

„Wir leben in Zeiten, in denen sich Kulturen vermischen oder nebeneinander bestehen sollen. Ohne gegenseitigen Respekt und Toleranz kann dies nicht funktionieren. Es liegt an uns, unseren Kindern und Jugendlichen als Vorbild voranzugehen und ihnen aufzuzeigen, wie wichtig ein respektvoller und freundschaftlicher Umgang miteinander ist.
Parallelen lassen sich auch zu meinem Sport ziehen. Extremradsport ist ein Teamsport, geprägt davon, dass alle sich gegenseitig respektieren und an einem Strang ziehen. Selbst unter Konkurrenten herrscht immer ein freundschaftliches und hilfsbereites Verhältnis, eine Grundhaltung, die sich auch in unserer Gesellschaft wiederfinden sollte. Daher unterstütze ich Judith und Thomas, um die Workshops zu Toleranz weiterhin möglich zu machen.“

Christoph Strasser
5-facher Sieger Race Across America

“Wenn zwei junge Menschen sich vornehmen, zugunsten einer guten Sache von Valencia nach Tirol zu radeln, dann ist das schon etwas ganz besonderes und verdeutlicht eindrucksvoll, mit welchem Engagement die Beiden, Judith Haidacher und Thomas Lässer, hinter dieser so menschlichen und wichtigen Sache stehen.
Beide stehen für ein tolerantes Europa und wollen alles dafür tun, das Projekt ‚Coloured Glasses‘ am Leben zu erhalten. Es handelt sich dabei um ein Bildungsprogramm, bestehend aus Toleranzworkshops auf Basis von ‚non-formal-education‘ Prinzipien und soll die teilnehmenden Jugendlichen motivieren, sich aktiv an ihrem eigenen Lernen zu beteiligen, zu verknüpfen und zu reflektieren.
Hut ab vor so viel persönlichem Engagement und Hingabe und mein persönlicher Respekt vor dieser selbst gewählten Herausforderung, der Radtour von Valencia nach Tirol. Alles Gute, viel Glück, ausreichend Kraft und Durchhaltevermögen und dass die Fahrt die erhofften Resultate im Sinne der guten Sache bringen wird – das wünsche ich dem Duo persönlich. Alles Gute! ”

Franz Stocher
ehemaliger österreichischer Radrennfahrer | Weltmeister im Punktefahren (2003) | fünffacher Olympionike
(1988, 1992, 1996, 2000, 2004)

“Als Lehrer an einer Wiener HTL erlebe ich täglich das Funktionieren multikultureller
Klassengemeinschaften. Das Gemeinsame und Verbindende steht vor dem Unterschiedlichen und dem Trennenden. Das ist leider nicht in jeder Situation so. Ein friedliches und vor allem vorurteilsfreies Miteinander ist nichts Selbstverständliches. Es muss daran gearbeitet werden, wieder und immer wieder, gerade bei Kindern und Jugendlichen. Die Coloured Glasses Workshops setzen den Hebel richtig an, um ein respektvolles und verständnisvolles Miteinander der Heranwachsenden zu etwas Selbstverständlichen zu machen. Die Workshops müssen weiterleben! Daher und nicht zuletzt auch als aktiver Sportler, begrüße und unterstütze ich die Aktion von Judith und Thomas. Ich wünsche den beiden Gute Fahrt und viele
Spenderinnen und Spender!”

Guido Pfeiffermann
österreichischer Ultra-Long-Distance-Fahrer am Renntretroller

“Toleranz und Verständnis, das Kennen- und Schätzenlernen anderer Menschen und Kulturen sind immergültige Werte. Ich bin als Profi-Triathletin viel in der Welt unterwegs und habe mit Freude und Achtung Menschen aus anderen Kulturräumen nicht nur kennen gelernt, sondern mit etlichen auch Freundschaft geschlossen. Umso
mehr bewundere ich das Engagement von Judith und Thomas, die sich dieser Aufgabe mit soviel persönlichem Einsatz verschrieben haben. Ich wünsche euch beiden viel Erfolg für eure Mission.”

Lisa Hütthaler
Triathletin

“Als Profisegler haben wir das Privileg, mehr als 200 Tage im Jahr im Ausland zu verbringen. Neben den vielfältigen Orten faszinieren uns auch die unterschiedlichsten Kulturen und Ethnien, die wir bisher auf diesen Reisen kennenlernen durfte. Man wird offener und toleranter, der persönliche Horizont erweitert sich.
Gerade in Zeiten wie diesen ist Toleranz und keine Angst zu haben vor „dem Fremden“ wichtiger denn je. Das Projekt Coloured Glasses der YFU Austria verbindet Jugendliche unterschiedlichster Herkunft. Toleranzworkshops fördern den Kontakt untereinander und die Integration in einer entspannten Atmosphäre. Wir freuen uns das Team von CG unterstützen zu können und wünschen Judith und Thomas alles Gute auf ihrer Tour d‘Europe.“

Benjamin Bildstein und David Hussl
Segler-Duo


 

Außerdem: Ein Artikel der Tiroler Tageszeitung über unsere beiden Athleten.

 


20180401_105623
Thomas, Judith und das gesamte Team Lauchsalat sagen: DANKE!

© Lukas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s