Lauchsalat Radmount 1.0

Mein bestes Stück verdient einen adäquaten Platz! Dort soll es sich Wohlfühlen. Gut aussehen darf es natürlich auch, am besten schlicht und einfach.

DSC06546-2

Das Resultat dieser Vorgaben für eine Radhalterung siehst du hier! Ein wie ich finde, simples Design, das zu gefallen weiß. Sehr schnell selbst gemacht, mit wenig Materialeinsatz und geringen Kosten. Wie du deine eigene Radhalterung basteln kannst, erfährst du im folgenden Bericht:

HINWEIS! Die Montage deines Fahrrades auf die im Anschluss gezeigte Variante geschieht auf eine Gefahr. Die Sattelstütze wird durch die gewählte Konstruktion stärker belastet. Dies kann zu Schäden oder Abnützungen an der Sattelstütze führen. Für etwaige Schäden wird keine Haftung unserseits übernommen.


Einkaufsliste

Die Basis für den Lauchsalat Radmount 1.0 sind 3-Schichtplatten aus Fichte. Reste davon lagen bei mir in der Werkstatt. Du kannst sie aber auch in jedem Baumarkt bekommen. Die Abstandhalter zwischen den Platten sind Reste von Dachlatten (Standarmäßig etwa 30 x 50 mm) auf eine Dicke von 28 mm gehobelt. Fehlt nur noch die Farbe deiner Wahl, vier Schrauben für den Zusammenbau und zwei längere Schrauben zur Befestigung an der Wand. Hier noch eine Einkaufsliste mit den nötigen Abmessungen der Hölzer. In der eckigen Klammer steht die [Breite x Höhe x Tiefe]. Am besten im Baumarkt gleich fertig zuschneiden lassen:

  • 1x Fichte 3-Schichtplatte [235x170x19] mm
  • 1x Fichte 3-Schichtplatte [235x120x19] mm
  • 1x Holz [50x170x28] mm
  • 1x Holz [50x120x28] mm
  • 4x Holzschrauben mit Senkkopf, Länge 60 mm
  • 2x Schrauben für Wandbefestigung mit Dübel
  • Holzfarbe nach Wahl

Untitled 1

Hast du nun alle Bestandteile vor dir liegen, kanns auch schon losgehen.


Assemblierung

Im oberen Bild sind die einzelnen Komponenten der Radhalterung beschriftet. Der Aufbau ist sehr einfach. Zwischen die beiden 3-Schichtplatten werden die beiden länglichen Hölzer geschraubt. Das Holz mit den Abmessungen 50x170x28 mm ist für die Montage bei der Wand vorgesehen. Das andere Holz mit 50x120x28 mm dient als Abstandhalter beim Sattelrohr. Es ist in einem Abstand von 30 mm vom Plattenrand befestigt, damit das Sattelrohr fast bündig mit den Holzplatten abschließt, zu sehen im Bild unten. Bohre am besten alle Löcher vor, dann kann nichts schief gehen.

DSC06554

Die Holzplatte 235x170x19 mm muss noch bearbeitet werden. Damit der Sattel nicht von der Halterung rutscht und das Rad immer schön gerade an der Wand hängt, ist darin eine Ausnehmung für den Sattel. Diese Ausnehmung musst du an eurer Rad anpassen.

DSC06551

Eine Nut für eine Hälfte des Sattels hält das Rad an Ort und Stelle. Die Position der Nut muss an dein Rad angepasst werden.


Wandmontage

Das längere Hölzchen ist mit zwei langen Schrauben in die Wand gedübelt, im Bild weiter oben nicht gestrichen, damit du es besser sehen kannst. Die Position des Holzes gibt den Winkel des gesamten Radhalters vor. Wichtig für dich:

Der Winkel den die Sattelstütze zur Vertikalen einschließt ist von Rad zu Rad unterschiedlich. Damit dein Rad dann auch optisch schön gerade an der Wand hängt, musst du den Winkel an deinem Rad bestimmen und an der Wand markieren.

Dabei ist es wahrscheinlich am Besten, jemanden um Hilfe zu bitten. Eine Person hält das Rad in Position, die andere Person markiert Lage und Winkel der Fahrradhalterung an der Wand. Danach das Holz 50x170x28 an der Wand befestigen. Bei der Wahl der Schraubenlänge bin ich auf Nummer sicher gegangen. Wer schon mal in einem Altbau ein Loch in eine Wand gebohrt hat, weiß wovon ich spreche – die Löcher werden immer größer als man Anfangs gedacht hat und ein kurzer Dübel hält dann nicht 😉

DSC06555

An das Wandhölzchen können nun die beiden Platten geschraubt werden. Am anderen Ende, bei der Sattelstütze, hält das kürze Hölzchen die Platten auf Distanz. Insgesamt vier Holzschrauben, Länge 60 mm, mit Senkkopf halten die Radhalterung zusammen. Unten im Bild gut zu erkennen das Wandhölzchen 50x170x28 rechts und das Distanzhölzchen 50x120x28 links.

DSC06553

Die fertige Wandhalterung kannst du im unteren Bild sehen. Dabei hängt die Sattelstütze bündig zwischen den beiden Platten.
Noch als Hinweis:

Die Höhe der beiden Platten wurde an die Länge meiner Sattelstütze angepasst. Vielleicht musst du die Plattenhöhe verändern, wenn du eine kürze Sattelstütze hast.

Wenn du die Plattenhöhe an dein Rad anpasst, entsteht nur ein kleiner Spalt am unteren Ende der Sattelstütze zum Plattenrand, dort mündet die Sattelstütze ins Sitzrohr. Der kleine Spalt muss auch bleiben, damit du das Rad anheben kannst, wenn du es von der Wand nehmen möchtest.

DSC06543


Prototyp

Das aktuelle Design der Lauchsalat Radmount 1.0 besticht durch seine Einfachheit. Und wenn das Rad mal nicht an der Wand hängt, dann drängt sich die Wandhalterung nicht zu sehr auf. Ich hab mir daher auch überlegt den Platz zwischen den Platten in Zukunft eventuell mit LEDs zu bestücken und als Wandlampe zu nutzen. Falls du Einfälle hast, wie man das Design verbessern kann, lass es uns in den Kommentaren wissen! Wir freuen uns auf dein Feedback und wünschen viel Spaß beim Nachbauen.

Dir ist dieses Design zu schlicht? Dann probiere es doch mal mit dieser Wandhalterung:

DIY Bike Holder - Wand Fahrradhalterung selbstgemacht 3


© Benjamin

4 Kommentare zu „Lauchsalat Radmount 1.0

  1. Hallo, prima Idee, ich würde aber, um Verletzungen damit zu vermeiden alle Ecken und Kanten mit großen Radien versehen. Denn wenn das Rad nicht daran hängt, ist der Halter eventuell nicht deutlich sichtbar und wenn jemand dagegen stößt gibt es u.U. ein Loch im Kopf.

    Gefällt mir

    1. Danke lieber Horst!
      Das ist natürlich eine ausgezeichnete Idee! Bei unserer Wandhalterung handelt es sich noch um einen Prototypen, deshalb besteht da sicherlich noch Verbesserungspotenzial beim optischen Finish 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s