Nordalpenweek – Lukas Packliste

Die Wanderung liegt ja mittlerweile ein paar Tage zurück. Im Vorfeld habe ich jedoch meine Beweggründe für die Mitnahme des ein oder anderen Gegenstands und eine detaillierte Packliste hier niedergeschrieben.
Aber, ob ich vom Reisehandtuch bis zur Multifunktionsunterwäsche alles verwendet habe, erfahrt ihr am Sonntag. Dann werden wir die Tour nochmal Revue passieren lassen und jeder kann sein individuelles Fazit ziehen.
Lass uns jetzt aber zuerst gemeinsam meinen Rucksack packen 😉

P1100004-2.jpg


Ein dicker Brocken

„Oje, da muss ich wohl zum größeren Rucksack greifen“ – exakt das dachte ich mir beim obigen Anblick.

Anscheinend habe ich die gesamte Angelegenheit ein wenig unterschätzt – wie immer 😉

Nach einem Blick auf den Wetterbericht kann ich mich sprichwörtlich warm anziehen! Es gibt sicher bessere Jahreszeiten um ein Projekt wie dieses zu starten, das hält uns  jedoch (noch) nicht auf.
Die Tagestemperaturen von 12°-16° schrecken mich nicht ab, ganz im Gegenteil, bis auf die kurze Passage über den Schneeberg könnte das sogar sehr angenehm zum Wandern sein. Leider soll es in der Nacht bis auf ein paar Grad über Null abkühlen und das bereitet mir schon eher Sorgen. Aber wie heißt es so schön?

Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Ausrüstung!

Wo wir jetzt auch schon beim Thema dieses Tagebucheintrags angekommen wären: der Ausrüstung!


Kleinvieh macht auch Mist!

Da liegt eine ganze Menge Zeug auf meinem Tisch und das soll in diesen Rucksack passen? Sicher nicht…
Da meine Packliste doch etwas länger ist, werde ich sie zur besseren Lesbarkeit des Artikels erst am Ende des Beitrags einfügen.
Zuvor möchte ich nämlich noch kurz meine Beweggründe für den einen oder anderen Gegenstand erörtern.


Das Grobgepäck

Der schwerste Gegenstand ist wohl mein Rucksack. Hierbei handelt es sich nämlich um einen Deuter Aircontact Pro 60+15. Er hat zwar ein unglaubliches Fassungsvermögen, aber dafür wiegt er auch über 3kg.
Dieses Fassungsvermögen braucht er auch, denn mein Marmot Traillight FC 2P verlangt danach. Dieses 2-Personenzelt hat mich schon auf mehreren Reisen begleitet, jedoch ist es mit seinen 2,5kg (inkl. Footprint) und den sperrigen Abmessungen nicht das ideale Trekkingzelt.
Hätte ich nur das einzupacken, hätte ich mich für einen kleineren Rucksack entschieden, aber spätestens beim Schlafsack ist der Deuter Guide 35+ überfordert. Wie sich der Deuter Exosphere -4 bei Temperaturen um den Gefrierpunkt schlägt erfährst du nächste Woche.
Um die notwendige Regenerationszeit so angenehm wie möglich zu gestalten, bedarf es einer Unterlage, die einem Himmelbett gleicht. Leider ist soetwas nicht käuflich erwerblich, aber mit einer Thermarest Pro Lite kommt man schon nahe dran.
Natürlich braucht man dann noch warme Kleidung, Lebensmittel, Kochgeschirr und Toiletteartikel – und schwups, der Rucksack ist voll!

P1100005-2


Die Packliste

Ich bekomme hoffentlich bald die Gelegenheit, meine Trekkingskills erneut unter Beweis zu stellen und vielleicht kann ich dann ja schon auf einige Artikel verzichten. Bis dahin bin ich aber mit folgenden Dingen unterwegs:

Grobgepäck:

Kleidung:

  • Jack Wolfskin Wind- und Regenjacke
  • Vaude Primaloft Jacke
  • The North Face Trekkinghose (zum abzippen)
  • Lange Unterwäsche
  • Haube
  • Handschuhe
  • Buff-Tuch
  • Kurzarm-Shirt
  • Langarm-Shirt
  • Unterwäsche
  • Schuhe – Dynafit Feline SL

Kochen:

  • Gaskocher
  • Becher zum Kochen
  • Gaskartusche
  • Gerber LMF II
  • Feuerzeug
  • Löffel

Hygiene:

  • Brille
  • Kontaktlinsenbehälter
  • Kontaktlinsenwasser
  • Kleines Handtuch
  • Zahnbürste
  • Taschentücher

Accessoires:

Lebensmittel:

  • Suppenwürfel
  • Suppennudeln
  • Magnesium
  • Mars-Riegel
  • Gummibären
  • Wasser
  • Brot
  • Käse

Das Gesamtgewicht meines Rucksacks betrug im vollgepackten Zustand 15,5kg. Das geht definitiv leichter! Wie du das anstellst und welche Dinge du lieber zuhause lässt erfährst du am Sonntag hier oder holst dir Anreize bei professionellen Weitwanderern. Bis dahin wünsche ich dir schöne Osterfeiertage!


© Lukas

2 Kommentare zu „Nordalpenweek – Lukas Packliste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s